Frank Reim, 1968 in Leipzig geboren, studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar von 1988 bis 1993 Klavier bei Professor Gerlinde Otto sowie Musiktheorie / Gehörbildung bei Dr. Theodor Hlouschek und absolvierte anschließend ein künstlerisches Aufbaustudium.
 
Von 1993 bis 2002 war er Direktor einer Musikschule in Sachsen-Anhalt.
 
Mit der Gründung seines Unternehmens „Blue Piano Entertainment“ im Jahr 2002 begann ein reges internationales Wirken und es erfolgte die Berufung als Dozent für Klavier an die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar.
 
Frank Reim ist gefragter Juror bei Wettbewerben, Organisator von Events, Coach, weltweit agierender Privatlehrer und bestreitet seit 1998 als Mitglied im GewandhausChor Leipzig eine aktive Konzerttätigkeit im In- und Ausland mit namhaften Dirigenten sowie TV-, Radio-, CD- und DVD-Produktionen (mehr als 150 unterschiedliche Konzertprogramme als Chorsänger unter namhaften Dirigenten und Interpreten, darunter Trevor Pinnock, Andris Nelsons, Christopher Hogwood, Ton Koopman, Philippe Herreweghe, Riccardo Chailly, Alan Gilbert, Dennis Russell Davies, Herbert Blomstedt, Russell N. Harris, Louis Langrée, Peter Eötvös, Jörg-Peter Weigle, Howard Arman, Morten Schuldt-Jensen, Etta Cameron, Nils Landgren, Richard Beirach).