November 2011

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (Querstand)

"Ferdinand Hiller: Die Zerstörung Jerusalems op. 24" unter Gregor Meyer

 

Juni 2011

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (Querstand)

"Franz Liszt: Works For Choir And Organ" unter Gregor Meyer

 

Mai 2011

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der DVD-Produktion (ACCENTUS)

"Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 8 (Sinfonie der Tausend)" unter Riccardo Chailly

 

Mai 2011

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der DVD-Produktion (ACCENTUS)

"Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 2 (Auferstehungs-Sinfonie)" unter Riccardo Chailly

 

März 2011

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (FWL-Studios)

"Silcher" unter Gregor Meyer 

 

August 2009

Mitwirkung als Sänger im Immortal Bach Ensemble bei der CD-Produktion (Naxos)

"Franz Schubert: Messen" unter Morten Schuldt-Jensen 

 

März 2008

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (Genuin)

„Sigfrid Karg-Elert: Das geistliche Chorwerk“ unter Gregor Meyer

 

November 2007

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (Genuin)

„Felix Mendelssohn Bartholdy: Jugendwerke“ unter Gregor Meyer

 

September 2007

Mitwirkung als Sänger im Immortal Bach Ensemble bei der CD-Produktion (Naxos)

„Franz Schubert: Messen in C, G, Deutsche Messe“ unter Morten Schuldt-Jensen

 

September 2005

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-, / DVD-Produktion (Decca)

„Chailly in Leipzig – Inaugural Concert“ (22. Oktober 2006: Echo Klassik Award)

 

Oktober / November 2003

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei der CD-Produktion (Sony)

„Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias“ unter Professor Herbert Blomstedt

 

Seit 1999

Mitwirkung als Sänger des GewandhausChores zu Leipzig bei den TV-Produktionen (mdr)

„Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125“ jeweils am 31.12. unter Professor Herbert Blomstedt sowie Riccardo Chailly